Cool site pour acheter des pilules http://achetermedicaments2014.com/ Ne pas se perdre venir sur.

Microsoft word - nephrologisches jahresgespraech 2012-pressetext kurz.doc

Presse-Info November 2012
Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e. V.
Immermannstraße 65 A, 40210 Düsseldorf, Tel. 0211-179579-0, Fax 0211-179579-60
Den Text als Word-Datei und Fotos der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage www.dnev.de in der Rubrik
Presse.
Nephrologisches Jahresgespräch 2012 des Verbands Deutsche Nierenzentren (DN) e.V.
Zum 19. Mal in Folge fand das Nephrologische Jahresgespräch vom 16. bis 18. November
2012 in Mannheim statt.
Etwa 200 niedergelassene Nierenfachärzte aus dem gesamten Bundesgebiet informierten sich über eine Vielfalt von Themen rund um Nieren- und Hochdruckkrankheiten, Dialyse und Transplantation und tauschten sich über die neuesten gesundheitspolitischen Entwicklungen aus. Die Schwerpunkt-Themen des wissenschaftlichen Programms kreisten um Progressions-faktoren und neue therapeutische Ansätze bei chronischen Nierenerkrankungen. Preisverleihungen
Das wissenschaftliche Programm wurde durch die Verleihung des „Bernd Tersteegen-Preises“
für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der klinischen Nephrologie und des „Georg Haas-
Preises“ als Auszeichnung der besten nephrologischen Doktorarbeit abgerundet. Der Bernd
Tersteegen-Preis ging in diesem Jahr an Herrn Christian H. Faul, Ph. D., von der University of
Miami für seine Arbeit mit dem Titel „FGF23 induces left ventricular hypertrophy”.
Der Georg Haas-Preis ging an Dr. Maximilian König, Berlin, für seine herausragende Arbeit „High phosphate levels directly affect endothelial function by down-regulating annexin II“, die in der Fachzeitschrift „Kidney International“ im Juli 2012 veröffentlicht wurde. Auch in diesem Jahr wurde eine Sonderauszeichnung des Wissenschaftlichen Institutes für Nephrologie (WiNe) an eine weitere herausragende Arbeit unter Bewerbern um den Bernd Tersteegen-Preis verliehen. Der Preis ging an Dr. Lars Kihm aus Heidelberg für seine Arbeit mit dem Titel „Benfotiamine Protects against Peritoneal and Kidney Damage in Peritoneal Dialysis“. Gesundheitspolitisches Forum
Am 17. November fand außerdem ein gesundheitspolitisches Forum statt. Zum Thema „Nephrologische Versorgung in Deutschland - Gut! Günstig! Gefährdet?“ diskutierten Vertreter von Politik, Krankenkassen, der KBV und des DN e.V. über die Qualität und Vergütung der ambulanten nephrologischen Versorgung in Deutschland. Diskutanten der Gesprächsrunde waren neben Dr. Daschner (Vorstandsvorsitzender des DN e.V.), Jens Spahn MdB (Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU), Dr. Ulrich Casser (Referent des Dezernats Vergütung, Gebührenordnung und Morbiditätsorientierung der KBV) Prof. Dr. rer. pol. Michael Reiher (Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften der Universität Bayreuth), Peter Gilmer (Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Niere e.V.) sowie Harald Möhlmann (Geschäftsführer des Bereiches Versorgungsmanagement der AOK Nordost). Vorstandswahlen
Im Rahmen des Nephrologischen Jahresgesprächs fanden turnusgemäß Vorstandswahlen
statt. Dr. Michael Daschner (Saarbrücken), bereits seit 2008 Mitglied und seit 2010 Vorsitzender
des Vorstands, wurde als Vorstandsvorsitzender mit großer Mehrheit wieder gewählt. Als
Stellvertreter wurde Prof. Dr. Gerhard Lonnemann (Langenhagen), ebenfalls seit 2008 im
Vorstand aktiv und seit 2010 als stellvertretender Vorstandsvorsitzender tätig, bestätigt.
Vorstand Finanzen bleibt weiterhin Dr. Manfred Grieger (Mayen) und Vorstand für die Bereiche
Wissenschaftliches, DGfN und Öffentlichkeitsarbeit der bereits 2010 in den Vorstand gewählte
Dr. Thomas Weinreich (Villingen-Schwenningen).
Das nächste Nephrologische Jahresgespräch findet vom 22.-24.11.2013 in Mannheim statt.

Source: http://www.ddnae.de/files/file/Nephrologisches%20Jahresgespraech%202012-Pressetext%20kurz_neu.pdf

Document cu 01f

Professor Eric H SOUIED Professor Eric SOUIED is head of Department of Ophthalmology at the “Hopital Intercommunal de Creteil” and the ophthalmology department at “Henri Mondor” hospital, in France. He earned his MD and PhD degrees in 1990-2006, at the University of Paris Est Creteil (UPEC) where he also completed his ophthalmology residency with Pr Gabriel Coscas. Professor Er

surreythoracic.ca

Minimally Invasive Correction of Pectus Excavatum THE NUSS PROCEDURE In an emergency please go to the nearest hospital emergency room and have them contact Dr. James Bond or contact the Surrey hospital switchboard at 604-581-2211 to contact Dr. Bond Patients Name: ______________ Date of Surgery:_______________ Date of Pre-admission visit:______________ Restrictions: - No dri

Copyright © 2010-2014 Predicting Disease Pdf